08 Feb

Informationen der Schulleitung zur Anmeldung Klasse 5 Schuljahr 2021/20222

Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, sehr geehrte Eltern,

bald beginnt für Sie und Ihre Kinder ein neuer spannender Lebensabschnitt, der Übergang in eine neue Schulform. Sie, liebe Eltern, stehen nun vor der Entscheidung, für welche Schulform- Oberschule oder Gymnasium- soll ich mich entscheiden und welche Schule kommt dann für unser Kind in Frage?

In den letzten Jahren gab es im Vorfeld der Entscheidung viele Möglichkeiten der Information, wie zum Beispiel Schnuppertage, Projekttage oder Tage der offenen Tür. Leider war dies in diesem Jahr nicht möglich. Das ist sehr schade. Wir haben uns deshalb gemeinsam mit Schülern unserer 10. Klasse überlegt ein Video zu drehen, um euch und Ihnen unsere Schule etwas näher zu bringen. Das Video wurde von  Doni Schneising, Francine Lenk und Julius Scharf, also von Schülern für Schüler, aufgenommen, geschnitten und bearbeitet. Es soll euch und Ihnen einen kleinen Einblick geben, was es an unserer Schule zu entdecken gibt und was im neuen Schuljahr dann auf euch bzw. Sie an Herausforderungen wartet. Ihr bzw. Sie finden das Video unter:

https://www.youtube.com/watch?v=NglBZyhzJmU

Liebe Eltern!

Von Ihrer Grundschule haben Sie erfahren, dass auch die Anmeldung in diesem Schuljahr anders verläuft als sonst, bevorzugt postalisch.

Sie können uns die Unterlagen per Post, per Mail, per Briefumschlag in den Briefkasten der Schule, durch Geschwister, die Präsenzunterricht an der Schule in diesem Zeitraum haben, per Fax oder in Ausnahmefällen auch nach individueller Absprache bis 26.02.2021 zukommen lassen. Sollten Sie Hilfe benötigen, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 Für die Anmeldung benötigen Sie folgende Unterlagen:

 als Original

-          den ausgefüllten Aufnahmeantrag mit Erst- und Zweitwunsch

-          die Bildungsempfehlung

-          Aufnahmeantrag unserer Schule (das entsprechende Formular finden Sie auf unserer Homepage unter Eltern/Formulare zum Download)

-          Antrag Fahrausweis (das entsprechende Formular finden Sie auf unsererSchulhHomepage unter Elter/Formulare)

als Kopie

-          Halbjahresinformation Klasse 4

-          Geburtsurkunde

-          Unterlagen sonderpädagogischen Förderbedarf

-          Nachweis Alleinsorgeberechtigung oder Entscheidungsvollmacht des getrennt lebenden Sorgeberechtigten

 Sollten Sie Fragen dazu haben, stehen wir Ihnen telefonisch stets täglich von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr zur Verfügung oder vereinbaren Sie einen Termin über unser Sekretariat.

Telefon:  03771 / 256505                                   Fax: 03771 / 721513

E-Mail: sekretariat.hhos@web.de

 Postadresse:     Heinrich-Heine-Oberschule Lauter-Bernsbach

                               Hermann-Uhlig-Platz 2

                               08315 Lauter-Bernsbach

 Sie erhalten von uns dann bis zum 04.03.2021 eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Deshalb geben Sie uns bitte unbedingt Ihre Mail-Adresse an. Sollten Sie keine besitzen, so informieren Sie uns auch darüber. Wir finden einen geeigneten Weg der Übermittlung.

Am 11.06.2021 erhalten Sie den Aufnahmebescheid bzw. ggf. einen Ablehnungsbescheid.

 Besucht Ihr Kind eine Grundschule in freier Trägerschaft, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin für die Anmeldung über das Sekretariat unserer Schule. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall auch ein Nachweis des Masernschutzes vorgelegt werden muss.

 Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für unsere Oberschule entscheiden.

 

Informationen zum Schüleraufnahmeverfahren Schuljahr 2021/2022

 Sehr geehrte Eltern,

 bitte beachten Sie noch folgende Information. Für den Fall, dass die Aufnahmekapazität unserer Schule überschritten wird, ist die Durchführung eines Auswahlverfahrens unerlässlich.

Es werden in diesem Fall folgende Auswahlkriterien für die freien Plätze unter Berücksichtigung der Gewichtung bei inklusivem Unterricht und der Anzahl der versetzungsgefährdeten und anderweitig zugewiesenen Schüler in der nachfolgend genannten Reihenfolge und entsprechender Gewichtung herangezogen:

1. Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf, soweit die Inklusionsbedingungen an der Schule  erfüllt werden können.

  1.  

2. Schüler, die einen unzumutbaren Schulweg hätten (Schule sollte innerhalb von 60 Minuten zu erreichen sein).

3. Härtefälle

4. Geschwister, die bereits an der Schule lernen

5. Länge und Dauer des Schulweges

6.  Zufallsprinzip (Losverfahren)

 Sie haben die Möglichkeit, auf dem Anmeldebogen oder auf einem beigelegten Blatt auf das Vorliegen eines besonderen Härtefalles hinzuweisen.

Sofern Ihr Kind nach Abschluss des Aufnahmeverfahrens nicht an unserer Schule aufgenommen werden kann, erfolgt eine Umlenkung an eine andere Schule. Sie erhalten dann zeitgleich mit unserer Ablehnung von dort eine Aufnahmebestätigung. Die Anmeldeunterlagen werden von uns an die aufnehmende Schule versendet, so dass Sie Ihr Kind nicht noch einmal anmelden müssen.

 G. Beckmeier

Schulleiterin

0 Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben