11 Jun

Informationen über den Schulbetrieb ab Montag, 14.6.2021

Informationen über den Schulbetrieb ab Montag, 14.6.2021

Am Montag 14.06.2021 beginnen wir wieder mit dem Regelbetrieb. Dieser findet nach dem aktuell gültigen Stundenplan statt. Da wir uns derzeit im Prüfungszeitraum der Abschlussklassen befinden, bitte auch den Vertretungsplan beachten.
Regelbetrieb bedeutet Unterricht für alle an jedem Tag unter Einhaltung der Hygienevorschriften.
Dazu nochmals folgende Hinweise bezüglich bestehender Hygieneregeln:


1. Test: Die 2-malige Testpflicht bleibt erhalten. Wir testen ab sofort montags und donnerstags.
Eine Selbstauskunft ist nicht möglich. Jedoch besteht auch weiter die Möglichkeit der Testung bei einem anderen zertifizierten Anbieter. Dieser Nachweis darf nicht älter als 24
Stunden sein.
Ohne negativem Test darf die Schule nicht betreten werden.


2. MNB: Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes bleibt im Erzgebirgskreis vorerst bestehen.
Eine generelle Maskenpflicht soll es ab einer stabilen Inzidenz unter 35 (5 Tage in Folge) nicht mehr geben. Für uns würde dies folgendes bedeuten: Im Unterricht, im Klassenzimmer, auf dem Pausenhof muss keine MNB getragen werden.
Auf Grund der sehr schmalen und durch die Brandschutztüren sehr beengten Treppenhäuser und Gänge besteht jedoch im Schulgebäude die Maskenpflicht weiter. Das bedeutet, bis ins Klassenzimmer, beim Zimmerwechsel und beim Toilettengang ist eine Maske zu tragen. Es reicht eine medizinische MNB. Ihre Kinder werden rechtzeitig informiert.


3. Speisenversorgung: Auf Grund der Abschlussprüfungen haben wir nicht die Möglichkeit, unter Einhaltung des Mindestabstandes, die Einnahme des Mittagessens in der Schule durchzuführen. Aus diesem Grund wird es weiterhin in Assietten zum mit nach Hause nehmen geliefert. Speisepläne für Juni und Juli, sowie für September und Oktober sind auch im Sekretariat noch erhältlich. Wir danken für Ihr Verständnis. Die Ausgabe der Assietten erfolgt in der 2. Großen Pause im Erdgeschoss. Bitte die Essen auch abholen, da sie aus hygienischen Gründen nicht aufgehoben werden dürfen.


4. Schulbesuchspflicht: Die Schulbesuchspflicht ist immer noch aufgehoben. Das bedeutet, dass man sich schriftlich von der Präsenzpflicht abmelden kann. Die Abmeldung muss durch Belange des Infektionsschutzes begründet sein. Zu beachten ist, dass die Schulpflicht nicht aufgehoben ist. Das bedeutet, dass alle von den Fachlehrern gestellten Aufgaben termingerecht zu erledigen sind. Zur Übermittlung der Tafelbilder und Unterrichtsinhalte werden Lernpartner festgelegt, die Aufgaben erhalten die Kinder weiterhin über Lernsax.


5. Hofpause: Um Kontakte zwischen den Schülern zu minimieren, sind gegenseitige Besuche unterschiedlicher Klassenstufen in den Pausen nicht gestattet. Die kleinen Pausen dienen nur dem Zimmerwechsel und dem Toilettengang. In den Hofpausen gibt es für die Schülerinnen und Schüler Bereiche je Klassenstufe. Es sollte sich auf dem Hof so verhalten werden, dass niemand zu Schaden kommen kann. Die vorgegebenen Aufenthaltsbereiche sind einzuhalten.


6. weitere Hygienemaßnahmen: alle weiteren Maßnahmen entnehmen Sie bitte dem Hygienekonzept der Schule. Dieses finden Sie auf unserer Homepage. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrer/ Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder.


G. Beckmeier
Schulleiterin